Gleichberechtigte Teilhabe für Sinti und Roma in Deutschland. Rahmenstrategie der Europäischen Union für die Verbesserung der Lage von Roma in Europa

Schriftenreihe des Zentralrats, Band 7, Heidelberg 2012, deutsch und englisch.

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma hat unter dem Titel „Gleichberechtigte Teilhabe für Sinti und Roma in Deutschland“ ein Positionspapier zur Rahmenstrategie der Europäischen Union für die Verbesserung der Lage von Roma in Europa vorgestellt. Die Initiative der Europäischen Union zur Festlegung nationaler Strategien ist von entscheidender Bedeutung und wird vom Zentralrat grundsätzlich begrüßt. Sie ist für die jeweiligen Minderheiten der Roma vor allem in den neuen Mitgliedstaaten der Europäischen Union von großer Bedeutung. Sie setzt jedoch voraus, dass eine Reihe von Bedingungen erfüllt werden und insbesondere der politische Wille zur konkreten Umsetzung gezeigt wird. Der Zentralrat hält die Schwerpunktsetzung der Europäischen Union in den Bereichen Bildung, Arbeit, Wohnen und Gesundheit insbesondere in den neuen EU-Mitgliedsländern für richtig und notwendig. Um den bestehenden Problemen angemessen zu begegnen, müssen jedoch in allen genannten Bereichen die Ressentiments der Mehrheitsbevölkerung gegenüber der Minderheit mit in den Blick genommen werden, da die Ursachen für die vielfach desolate Lebenssituation der Roma auch in der jahrhundertealten Ausgrenzung und dem bestehenden Rassismus gegenüber Sinti und Roma in Europa liegen.

Das Positionspapier des Zentralrats wurde im Gesprächskreis Minderheiten beim Innenausschuss des Deutschen Bundestages am 26. Oktober 2011 in Berlin vorgestellt.

Zu bestellen über den Zentralrat: zentralrat@sintiundroma.de oder zum Download als pdf.

Verwandte Themen und Beiträge:

Internationale Arbeit

Auf nationaler und internationaler Ebene verfolgt der Zentralrat das Ziel das gesellschaftliche Bewusstsein für den Holocaust an Sinti und Roma weiter zu stärken und auf Grund der Verantwortung der europäischen Geschichte den Antiziganismus als spezifische Form des Rassismus anzuerkennen und in Europa zu ächten, um gleichzeitig den Antidiskriminierungsschutz, die Minderheitenrechte und die Partizipation der Minderheit zu sichern. ... mehr

Minderheitenrechte

Der Zentralrat setzt sich ein für die Förderung und den Schutz der deutschen Sinti und Roma als anerkannte nationale Minderheit. Die deutschen Sinti und Roma gehören neben der dänischen Minderheit, den Friesen und den Sorben zu den vier alteingesessenen Minderheiten in Deutschland. ... mehr