Gedenkreise der Evangelischen Akademie Bad Boll nach Auschwitz-Birkenau

Lade Karte ...

Datum
19.03.2018 - 23.03.2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Centrum Dialogu i Modlitwy w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1
32-602 Oświęcim


Die Evangelische Akademie Bad Boll organisiert im Gedenken an die Deportation von Sinti und Roma aus Baden und Württemberg vom 19. März 2018 bis zum 23. März 2018 eine Gedenk- und Bildungsreise nach Auschwitz-Birkenau.

Aus dem Programm des Veranstalters:

„Am 15. März 1943 ging der erste Transport von Sinti aus Baden und Württemberg nach Auschwitz-Birkenau ins sogenannte „Zigeunerlager“. 456 Menschen waren es, die in jenem Monat dorthin gefahren wurden. Nur wenige haben überlebt. Die Reise im 75. Jahr des Gedenkens möchte den Weg im Gedenken nachgehen, die Orte des Schreckens kennenlernen und so dazu beitragen, dass der Völkermord an den Sinti und Roma nicht vergessen wird.“

Die Teilnehmer reisen mit einem Bus von Stuttgart nach Oświęcim/Auschwitz, sind untergebracht im Zentrum Dialogu und werden auf der Rückreise noch einen Tag in Wrocław/Breslau verbringen.

Zum detaillierten Programm und den Teilnahmebedingungen (Anreise, Übernachtung, Kosten etc.) gelangen Sie hier:

http://www.ev-akademie-boll.de/tagung/521318.html

Ein Vortreffen zur Reise findet laut Veranstalter am 2. März in Stuttgart von 17:00 – 18:30 Uhr im Treffpunkt 50plus (TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28 in Stuttgart) statt.

Kontaktdaten der Akademie: 

Evangelische Akademie Bad Boll
Akademieweg 11
D-73087 Bad Boll
info@ev-akademie-boll.de
Tel.: +49 (0)7164 79-0