„Unsere Gräber sind die letzten Spuren“

Bemühungen um den Erhalt der Grabstellen NS-verfolgter Sinti und Roma als Familiengedächtnisstätten. Erschienen in: Jahrbuch des International Tracing Service ; 4 (2015), S.223-234. Von Jara Kehl

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma vertritt seit seiner Gründung in vielfältiger Weise die Interessen der Holocaustüberlebenden unter den Sinti und Roma in Deutschland. Mit seinem von der Bundesregierung seit ... mehr

„Zwischen Ablehnung und Gleichgültigkeit – Bevölkerungseinstellungen gegenüber Sinti und Roma“

Studie im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes mit politischen Handlungsempfehlungen des Zentralrats

Die von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Auftrag gegebene Studie ist die erste umfassende Untersuchung zu Einstellungen gegenüber Sinti und Roma in Deutschland. Romani Rose dankte ausdrücklich der Antidiskriminierungsstelle für ... mehr

Zur aktuellen Situation der Roma in Ungarn

Erschienen in: Migration und Soziale Arbeit, Jg. 36 (2014), Nr. 2, S. 132-137. Von Jara Kehl

Die überwiegende Mehrheit der europäischen Roma lebt, seit Jahrhunderten schon, in den Ländern Mittel- und Südosteuropas. In Ungarn wurden Roma-Gruppen im 14. und 15. Jahrhundert heimisch und stellen heute die ... mehr

Inszenierung des Fremden

Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Fotografische Darstellung von Sinti und Roma im Kontext der historischen Bildfoschung Silvio Peritore/Frank Reuter (Hg.) Das Buch beleuchtet am Beispiel der Fotografie die Rolle visueller Medien bei der Entwicklung zumeist ... mehr