Zentralrat kritisiert Haltung des baden-württembergischen Innenministers zu „NSU“-Ermittlungen

Der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, kritisierte in seiner heutigen Antwort auf das Schreiben vom 4. März 2014 die Haltung von Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall zu dem Vorgehen bei den Ermittlungen zu dem sog. „Nationalsozialistischen Untergrund (NSU)“.

PDF-Download

Verwandte Veranstaltungen:

Mittwoch 08 Mrz 2017
Eröffnung: Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen
Berliner Repäsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma Berlin im Aufbauhaus
Prinzenstraße 84.2, 10969 Berlin
Donnerstag 09 Mrz 2017
Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“
Berliner Repäsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma Berlin im Aufbauhaus
Prinzenstraße 84.2, 10969 Berlin