Pressebereich für den Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma 2019

Akkreditierung:

Für die Akkreditierung und weitere Rückfragen steht Ihnen Marius Lüdicke gerne zur Verfügung (marius.luedicke@sintiundroma.de). Für Filmaufnahmen außerhalb der Gedenkveranstaltung ist eine Akkreditierung durch das Staatliche Museum Auschwitz-Birkenau erforderlich. Auf Nachfrage senden wir Ihnen das Dokument gerne zu.

Interviews:

An der Gedenkfeier am 2. August werden die einige wenige ältere Menschen teilnehmen, die den Völkermord an Sinti und Roma überlebt haben. Dieses Ereignis ist für sie und ihre Angehörigen von großer Bedeutung, weil es sie und ihr Schicksal ehrt. Auf vorherige Anfrage können wir Interviews mit Überlebenden, mit Rednerinnen und Rednern, sowie mit teilnehmenden Institutionen ermöglichen. Für Interviewanfragen kontaktieren Sie bitte Thomas Baumann (thomas.baumann@sintiundroma.de).

Zusätzliche Informationen finden sie unter www.zentralrat.de/2august