Der Anschlag von Hanau und seine Folgen

Der rechtsterroristische Mordanschlag am 19. Februar 2020 forderte auch Opfer aus der Minderheit der Sinti und Roma.

Von Ina Hammel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Hessen e.V., und Emran Elmazi, Leiter des Referates Dialog im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma Für ... mehr

Ungekürzte Existenzsicherungsleistungen für aus dem Kosovo geflüchtete Roma

Der Zentralrat begrüßt die Entscheidung des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen

Nachdem das Sozialgericht Hildesheim den Landkreis Hildesheim verpflichtet hatte, einer 6-köpfigen Roma-Familie aus dem Kosovo ungekürzte Leistungen wie anderen Grundsicherungsbedürftigen auch zu gewähren und ihnen Zugang zum gesetzlichen Krankenversicherungssystem zu ... mehr

Westbalkan-Konferenz zur Bekämpfung des Antiziganismus

„Die neue EU Rahmenstrategie für Gleichstellung, Inklusion und Teilhabe der Roma 2020-2030 und der Kampf gegen Antiziganismus im Westbalkan"

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma richtete am 4. November 2020, gemeinsam mit ERGO Netzwerk und Roma Active Albania eine virtuelle Konferenz aus zum Thema „Die neue EU Rahmenstrategie für ... mehr