Arbeit gegen Diskriminierung

Bundespressekonferenz des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma zur rassistischen Berichterstattung der Medien im „Fall Maria“, 05.11.2013, Berlin © Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Obwohl nationale wie auch internationale gesetzliche Instrumentarien umfassende Schutzmöglichkeiten vor Diskriminierung vorsehen, sind rassistische Diskriminierungen ebenso wie Diskriminierungen wegen des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität in Deutschland und Europa nicht nur eine Randerscheinung, sondern zählen zur Alltagserfahrung. Diskriminierung ist nicht nur ein individuelles Problem, in unserer Gesellschaft gibt es auch strukturelle Diskriminierung. Diskriminierende Strukturen, Mechanismen, Regelungen und Handlungen erstrecken sich dabei auf alle Lebensbereiche, wie zum Beispiel Arbeit, Bildung und Wohnen. Daher ist eine gezielte Antidiskriminierungsarbeit unerlässlich, um die Öffentlichkeit und die Politik auf Missstände aufmerksam zu machen und Interventionen einzufordern. Wie zahlreiche Untersuchungen belegen – u.a. die Studie im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und zuletzt die Leipziger Mitte-Studie – sind Sinti und Roma von Diskriminierung ganz besonders betroffen. Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma sieht in diesem Gebiet einer seiner Hauptarbeitsschwerpunkte und setzt sich zur größtmöglichen Umsetzung des Diskriminierungsschutzes in verschiedenen Bereichen ein.

Schwerpunkte und Forderungen

Verwandte Themen und Beiträge:

Monitoringbericht zur EU Rahmenstrategie

Bericht zur Umsetzung der "Integrierten Maßnahmenpakete zur Integration und Teilhabe der Sinti und Roma in Deutschland"

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma legt in Zusammenarbeit mit dem Verein Sozialfabrik – Forschung und Politikanalyse sowie mit dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma einen Monitoringbericht zur ... mehr

Gutachten zum Kinder- und Jugendfilm „Nellys Abenteuer“

von Pavel Brunßen, Technische Universität Berlin, im Auftrag des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

Am 14. September 2017 organisierte der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma in der Berliner Repräsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma ein Fachgespräch zum Thema Antiziganismus und staatliche ... mehr