EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus zu Gast im Heidelberger Dokumentationszentrum

Vlnr: Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Annette Kurschus, Vorsitzende des Rats der EKD, Dotschy Reinhardt, Leiterin des Referats Bildung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma © Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Am Samstag, den 3. September 2022, besuchte die im vergangenen Jahr neu gewählte Vorsitzende des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, das Dokumentations- und Kulturzentrum und den Zentralrat Deutscher Sinti und Roma. Nach einem Gang durch die ständige Ausstellung des Zentrums und einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, war man sich einig, den bereits unter dem Ratsvorsitzenden Bischof Heinrich Bedfrod-Strohm wieder aufgegriffenen Dialog zwischen Zentralrat und EKD fortzusetzen und künftig beim Einsatz gegen Antiziganismus in allen Bereichen der Gesellschaft noch enger zusammenzuarbeiten.