Ausstellungseröffnung: Faţadă/Fassade

Datum
23.10.2020
15:00 - 20:00 Uhr


Rund 15 raumhohe, von der Roma-Baukultur inspirierte Hausmodelle ziehen von der Werkstatt Mallinckrodtstraße zum HMKV ins Dortmunder U.
Mit der neuen Ausstellung Faţadă/Fassade, die am 23. Oktober 2020 eröffnet wird, werden wenig bekannte Phänomen der Roma-Baukultur gezeigt. Dass über Rom*nja – die am stärksten von Rassismus und Marginalisierung betroffene Minderheit in Europa – selten in Zusammenhang mit Baukultur gesprochen wird, kommt nicht von ungefähr: Die Ausstellung macht bewusst, wie stark jahrhundertealte rassistische Zuschreibungen und Vorurteile über das vermeintlich „fahrende Volk“ bis heute wirken, und wie eng Teilhabe und gesellschaftliche Anerkennung mit Bau- und Wohnformen verknüpft sind.
 
Mit der Ausstellung Faţadă/Fassade wird das erfolgreiche gleichnamige kollaborative Kunstprojekt der Werkstatt Mallinckrodtstraße fortgesetzt, das von Akteur*innen aus der Dortmunder Roma-Community zusammen mit den Künstlern Christoph Wachter und Mathias Jud und Interkultur Ruhr initiiert wurde. Seit 2018 wird die Werkstatt Mallinckrodtstraße in Dortmund als Arbeits-, Forschungs- und Community-Ort betrieben, an dem gemeinsam Möglichkeiten einer positiven und selbstbestimmten Repräsentation der Roma-Community im Stadtraum erkundet werden. In der Werkstatt entstanden, nach einer Recherchereise nach Rumänien, in den letzten zwei Jahren viele von der Roma-Baukultur inspirierte Hausmodelle. Gemeinsam wurde schließlich ein Entwurf für die Neugestaltung der Fassade eines Wohnhauses in der Dortmunder Nordstadt entwickelt, umgesetzt, und im September 2019 feierlich eingeweiht.

Der HMKV lädt nun das Team der Werkstatt Mallinckrodtstraße ein, die im Rahmen des Projekts entstandenen Hausmodelle ab dem 23. Oktober 2020 in der Ausstellung Faţadă/Fassade zu präsentieren. Zusätzlich wird das Werkstatt-Team eine ornamentale Neugestaltung des Eingangsbereichs sowie der Ausstellungsräume des HMKV auf der Ebene 3 des Dortmunder U realisieren.

Hier schon einmal die bereits realisierte Hausfassade in der Schleswigerstraße 31 in der Dortmunder Nordstadt.

Eröffnungstag am 23. Oktober 2020,

von 15:00 bis 20:00 Uhr

Die Projektbeteiligten sind anwesend.