Vorsitzende des „International Roma Women Fund“ aus der Ukraine zu Gesprächen mit dem Zentralratsvorsitzenden in Heidelberg

Die Vorsitzende des "International Roma Women Fund Chiricli", Frau Yuliya Kondur, hielt sich am 25. Mai zusammen mit ihrer Mitarbeiterin, Irina Koltsun, zu Gesprächen mit dem Zentralratsvorsitzenden in Heidelberg auf. Dabei ging es um die Frage der Entschädigung der ca. 5000 noch lebenden Holocaust-Opfer aus der Minderheit der Roma in der Ukraine sowie um die Vorbereitung eines Besuchs von Romani Rose in der Ukraine im Frühjahr 2006.