Öffentliche Ausschreibung Dienstleistungsauftrag IT-Betreuung der Melde- und Informationsstelle Antiziganismus (MIA)

Angebotsfrist 01. August 2022

IT-Dienstleistung für die Betreuung des MIA-Teams inkl. einer Datenbank und eines Meldetools zur Erfassung antiziganistischer Vorfälle

Für die Erfassung von antiziganistischen Vorfällen benötigt das Projekt MIA (Melde- und Informationsstelle Antiziganismus) eine externe Systemadministration und technische Betreuung der gesamten IT. Das Projekt operiert zum einen mit einem Online-Meldetool, welches in die Homepage integriert werden soll, und zum anderen mit einer bundesweiten Datenbank, mit welcher die Vorfälle systematisiert dokumentiert werden können. Zur Betreuung der Datenbank gehört auch die Betreuung von regionalen Meldestellen, die auf Meldetool und Datenbank mit eingeschränkten Rechten zugreifen können. Die zur technischen Betreuung von Meldetool, Homepage und Datenbank sowie sämtlicher IT-Anliegen des MIA-Teams inkl. regionaler Meldestellen im Bundesgebiet vorausgesetzten Leistungskriterien entnehmen Sie der Leistungsbeschreibung (Anlage 1). Detailliertere Informationen finden Sie in der Aufforderung zur Angebotsabgabe.

Anlagen:

Aufforderung zur Angebotsabgabe – IT-Dienstleistung

Anlage 1_Leistungsbeschreibung IT-Dienstleistung

Anlage 2_VOL-B (Vertragsbedingungen)

Anlage 3_Eigenerklärung zur Eignung

Ergänzung_Bieterfragen vom 08.07.2022

Verwandte Themen und Beiträge:

Stellenausschreibung: Mitarbeiter*in Projektfinanzen (m/w/d)

Bewerbungsfrist 10 August 2022

Für unser Team in Berlin suchen wir möglichst ab sofort eine/n Mitarbeiter*in für Projektfinanzen (w/m/d). In dieser Funktion übernehmen Sie die operativen Tätigkeiten der Finanzverwaltung, vor allem im Bereich der Projektfinanzen, beispielsweise Finanzplanung, Mittelabrufe oder Verwendungsnachweise. Sie sind zuständig für den gesamten Finanzbereich im Rahmen der Projektförderung mit Bundeszuwendungen. ... mehr